Girgis Verlag

Autoren

H_Achenbach

Achenbach, Hubert

Der Diplom Biologe lebt in Alsheim und schreibt seit einigen Jahren Gedichte. Sein erstes Buch, Silhouetten – Gedichte aus Rheinhessen, erschien im Januar 2006. Im Girgis Verlag erschienen Himmelwärts, 2007, Melissenduft und Teufelskrallen, 2012 und Im Augapfellicht, 2014, Flügelschläge der Stille, 2017, Zeilen aus Löss.

Jürgen Bergs

Bergs,  Jürgen

Absolvent der Hochschule für Fernsehen und Film, München. Filmemacher, Redakteur und Reporter beim öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Reportagen und Dokumentationen über historische Themen, Verfasser des Buches: „König Humor“. Publikation im Girgis Verlag Mezzotinto. Ein Prager Schibboleth, 2016.

Berking, Gundula
Nicht nur das Experimentieren mit Farben, sondern auch mit Worten Ideen umzusetzen, bereitet ihr seit ihrer Jugend viel Freude. Ihr Weg zum Schreiben führte über Tagebuchnotizen, Familiengeschichten sowie romanähnliche Reiseerinnerungen festhalten, zur Kurzgeschichte. Seit mehreren Jahren nimmt sie regelmäßig an Seminaren für kreatives Schreiben an der VHS in Mainz teil, und ist Mitglied der Binger Autorengruppe um Sören Heim. Binger Orte und ihre Geschichten, 2016.

Blume, Gernot
Der in Bingen am Rhein gebürtige Komponist, Pianist und Multi-Instrumentalist Gernot Blume wuchs mit klassischer Klaviermusik ebenso wie mit irischer, jiddischer und osteuropäischer Folklore auf. Autodidaktisch erlernte er Gitarre, Mandoline, Perkussion, Flöten und Harfe. 1988 zog er in die Vereinigten Staaten, um ein Studium in Weltmusik, Jazz und Komposition am CalArts in Los Angeles zu absolvieren. Dort studierte er auch indische Musik mit Amiya Dasgupta, einem Hauptschüler des berühmten Sitarvirtuosen Ravi Shankar. Darüber hinaus studierte er Musikethnologie an der University of Michigan, wo er 1998 mit einer Dissertation über den amerikanischen Jazz Pianisten Keith Jarrett promovierte. Er erhielt verschiedene Preise und Anerkennungen in den USA und in Deutschland. So ist er unter anderem Träger des Kulturförderpreises der Stadt Bingen und in Anerkennung für außerordentliche Leistungen ist er in der „National Dean’s List” der Vereinigten Staaten von 1992 genannt worden. Binger Orte und ihre Geschichten, 2016.

Böss, Monika
Geboren in Bingen-Büdesheim, lebt in Mörsfeld. Autorin und Lektorin. Schreibt Romane, Erzählungen, Hörspiele. Preise:u. a. Kulturstiftung des Landkreises Mainz-Bingen (1. Preis: 2003 und 2005), Martha-Saalfeld-Preis des Landes Rheinland-Pfalz. Der Roman: Tante Gretel – oder Die wunderbare Tadellosigkeit, erscheint im Juni 2016. Binger Orte und ihre Geschichten, 2016.

Conrad, Andrea
geboren 1965, in Bingen am Rhein . Nach Beendigung der Schule arbeitete sie als Zahntechnikerin und Einkäuferin im Einzelhandel. Heute ist sie als Projektleiterin in der Logistikbranche und als kaufmännische Angestellte tätig. Mit dem Schreiben begonnen hat sie vor ungefähr acht Jahren. Was nur als Zeitvertreib gedacht war, wurde schnell zu mehr. Sie ist mittlerweile regelmäßige Teilnehmerin auf Fortbildungen und am Nürnberger Autorentreffen. Binger Orte und ihre Geschichten, 2016.

Harald Christ

Harald Christ
Der gelernte Bauzeichner, Bautechniker und Bürokaufmann sammelte in den 70ern und 80ern Jahren als Gruppenleiter einer sozialen Einrichtung in Taunusstein große Erfahrungen mit Kindern und Jugendlichen. Später arbeitete er mehrere Jahre als Sekretär und Hausmeister an einer Grundschule in Wiesbaden. Dort war er auch in der Betreuung und bei der Hausaufgabenhilfe von Grundschülern tätig und erweiterte seinen Erfahrungsschatz. Die Arbeit an dieser Wiesbadener Grundschule und in der Betreuung inspirierte ihn nachhaltig und so schrieb er eine Kinder- und Jugendbuch-Triologie: Oskar, der halbe Vampir, Oskar und die Hexen und Oskar auf der Burg Rheinstein.

Döring, Volkmar O.
Diplomdesigner, Entertainer, Singer/songwriter, Autor und Illustrator zahlreicher Bilderbücher, phantastischer und skurriler Geschichten sowie zweier Romane, Verstärkerpreis 2004, Lyrikpreis Stiftung Kultur im Landkreis Mainz-Bingen 2009, Ausstellung Phoenix Gallery Amman/Jordan, Vortrag an der Yarmouk University Irbid/Jordan, Konzerte im Landtag Piatra Neamt‘ zum Beitritt Rumäniens in die EU 2006 und auf den Literaturtagen in ‚Iasch „Convorbii Literare“, seit 2002 14 Jahre Vorstandsarbeit im Verband dt. Schriftsteller RLP e.V. Seit 2014 1.Vorsitzender im Kunstkreis Bingen e.V. Binger Orte und ihre Geschichten, 2016.

Eichmann, Walter
Pensionierter Lehrer der Hildegardisschule Bingen und Fachleiter für Deutsch am Staatl. Studienseminar für das Lehramt an Gymnasien Bad Kreuznach. Acht Jahre Vorsitzender der VHS Bingen. Einer der Väter und langjähriger Moderator des Binger Literaturschiffs. Zahlreiche Buch- und Zeitschriftveröffentlichungen; vielfach preisgekrönter Lyriker.

Fahrnländer, Petra
Petra Fahrnländer ist Schauspielerin. Sie spielte u.a. am Berliner Schiller-Theater, an der Bühne in Gelsenkirchen und fast eine Dekade in Wiesbaden. Danach arbeitete die Künstlerin freiberuflich. Gastspielreisen führten sie nach Zürich, München und Basel. Vor der Kamera war sie nur sporadisch aktiv.

Gann, Christina
Leiterin des Eugenie Michels Hospizes in Bad Kreuznach sowie des Aenne Wimmers Hospizes in Simmern. Autorin des Buchs Spuren der Liebe bis hinter den Regenbogen, 2018, Augenblicke Leben,, den der Tod vergisst uns nicht, Roman 2019.

Ingrid Girgis

Girgis, Ingrid
Diplom Biologin und Tierheilpraktikerin. Autorin des Kinderbuchs Die Geschichte von Rosemarie, die ins Wasser gefallen ist, 2014.

Girgis, Samir
Publizist und Gründer des Verlags. Publikationen:  Jakob und der Berg der Wahrheit – Historischer Roman über die Geschichte Asconas und des Monte Verità (2005 bis 2010 im Schardt Verlag, Oldenburg 2005), seit 2011 im Girgis Verlag. Die Rückkehr der Templer, 2006, Jakob und der Berg der Wahrheit, Life reduced to the MAX, 2013 Athos – Pilgerreisen zum Heiligen Berg, 2014,  Die Beratungswerkstatt, 2014 und Zappozaps Reise nach Terra ,2020.

Petra Fahrnländer
Petra Fahrnländer ist Schauspielerin. Sie spielte u.a. am Berliner Schiller-Theater, an der Bühne in Gelsenkirchen und fast eine Dekade in Wiesbaden. Danach arbeitete die Künstlerin freiberuflich. Gastspielreisen führten sie nach Zürich, München und Basel. Vor der Kamera war sie nur sporadisch aktiv.

Fuhrmann, Änne
ist in Oberwesel geboren und wohnt in Bingen. Seit ihrer Pensionierung nimmt sie an Schreibkursen der VHS Bingen und an Wochenendseminaren des Inkas-Institus von Rüdiger Heins teil. Heitere und nachdenkliche Geschichten von ihr wurden in verschiedenen Anthologien veröffentlicht. Seit einigen Jahren erscheinen ihre Gedichte in Haiku-Anthologien der „Neue Cranach Presse Kronach“. Binger Orte und ihre Geschichten, 2016.

Hanisch-Gorland, Mechthild
Die Autorin wurde in Braunschweig geboren, studierte in Hamburg visuelle Kommunikation, Malerei und Grafik.

Heim, Bernadette
Lachen ist bei Bernadette Heim Programm, denn die Autorin ist seit 2004 als glänzend aufgelegte Humoristin bekannt. Ihre Kolumne „Querspalte“ im Binger Wochenblatt gab die Steilvorlage zu ihrem ersten Buch: „Die Socke im Bermudadreieck. Seither ist die gebürtige Bingerin als Autorin vor allem durch ihre schon zum Kult gewordenen „Socken-Bücher“ bekannt. Widrigkeiten werden bei ihr zu amüsanten Geschichten und so behält die humorvolle Seite in jeder noch so misslichen Lage die Oberhand. Neben ihren Büchern ist sie mit ihren Prosadichtungen in mehreren Anthologien vertreten. 2002 erhielt sie den Kunstförderpreis der Stadt Bingen. Binger Orte und ihre Geschichten, 2016 und den Roman Berta, 2020.

Sören Heim

Heim, Sören
Freier Journalist, Übersetzer und Schriftsteller. Preisträger des Nachwuchspreises der Internationalen Gemeinschaft deutschsprachiger Autoren, des Lyrikwettbewerbs der Bibliothek Deutschsprachiger Gedichte 2013, Preisträger des kosovarischen Preises für moderne Dichtung Pena e Anton Pashkut, des Sonderpreises „Favorit von Daniel Glattauer“ der art. experience 2014 und des Kunstförderpreises der Stadt Bingen 2015.
Seiltänzer – Prosaminiaturen 2018, Kleinstadtminiaturen – Ein Roman in 24 Bildern, 2016, Binger Orte und ihre Geschichten, 2016, Algenhumor, 2016.

Jacob, Marc
Der in Paris geborene Autor, pendelt als Lebensberater und Coach zwischen dem Mittelmeer und der Westküste der Vereinigten Staaten.
Der Levantiner, 2017.

Jung, Anita
1973 in Bingen geboren und arbeitet als freie Journalistin. Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Bingen. Binger Orte und ihre Geschichten, 2016.

Jung, Vera
Die Eventmanagerin lebt mit ihrer Familie in Johannisberg. Sie arbeitet mit viel Liebe zum Detail an den unterschiedlichsten Projekten, wobei sie einen holistischen Blick aufs Ganze bewahrt. Das Pilgerzeichen, 2020.

Andreas Knoche

Knoche, Andreas
Krankenpfleger und Athospilger. Autor der Bücher: Athos – Pilgerreisen zum Heiligen Berg, 2014 und Einfach Leben, 2016.

Unbenannt

Knoche, Karl-Heinz
Krankenpfleger, Diakon, Diplom-Medizin-Pädagoge und Athospilger. Autor des Buches Athos – Pilgerreisen zum Heiligen Berg, 2014.

Krüger, Ina
Die Autorin wurde in Geisenheim geboren und lebt mit ihrer Familie in Bingen. Sie ist Lehrerin und begeisterte Fotografin. Die Sage vom Mäuseturm, 2018, ISBN 978-3-939154-29-7, Das Ei steckt fest, 2019, Stoppt doch mal die Plastikflut! Das ist für die Meere gut, 2019, Am Rande der Welt, 2020, Das Pilgerzeichen 2020.

Luise Lutterbach
Nach einem Leben als Redakteurin und Pressereferentin vermittelt sie nun Land, Leute und Kultur als Gästeführerin zwischen Mainz und Bingen. Bingen endecken, 2020 ISBN 9783939154396.

Mann, Martina
Dipl.Agr.Ing und Pädagogin, Sie ist langjährige Mitarbeiterin im pme Familienservice und derzeit als Leiterin des Think Tank pme Familienservice tätig, Zudem ist sie Initiatorin der Weinkirche Weinheim und Gründerin des Instituts FutureRooms. Autorin des Buches Die Beratungswerkstatt – Ein methodenübergreifendes Lösungsmanagement, 2014, ISBN 978-3-939154-13-6.

Ott, Alexandra
Mitautorin des Kinderbuchs Das Ei steckt fest!, 2019.

Pacholek, Roman
Der Autor ist Hauptberuflich Clown und Musiker. Die Liebe zu seinen Mitmenschen und die Bewunderung an alles, was fliegt, von der Mücke bis zum “ Elefanten“, inspirierten Ihn zu diesem kleinen Werk, indem es um die Liebe, Veränderungen, aber vor allem um das Vertrauen in Gott geht.
Dorothees Traum vom Fliegen, 2017.

Rector, Martin – alias “piLo”
Musiker und Musiktheaterautor. Zu seinem Repertoire zählen Lyrikvertonungen von Goethe, Rilke, und Stefan George, literarisch-musikalische Kleinkunstprogramme, sowie musikalische Bühnenstücke. Die in diesem Band erschienenen Texte sind die ersten, die nicht für die Bühne geschrieben sind. Binger Orte und ihre Geschichten, 2016.

Redenius, Hans Tönjes
Jahrgang 1939, in Hamburg geboren und aufgewachsen. Als 15-jähriger verschrieb er sich Redenius der Seefahrt. Vier und ein halbes Jahr durchquerte er die Ozeane und glaubte mit sechzehn Jahren in Kuba für eine bessere Welt kämpfen zu müssen. Die Grausamkeiten der kriegerischen Auseinandersetzungen machten ihn aber schnell zum Deserteur. Redenius entschloss sich, Theologe und Missionar zu werden. Wegen eines schweren Autounfalls musste er sich die Ausreise nach Südafrika als Missionar versagen. Er wurde Pfarrer und Lehrer. Als solcher war er von 1968 bis 1998 im Schaumburgischen und Nordelbien tätig. Dann entschied er sich – trotz fortgeschrittenen Alters seinen Lebenstraum – seine eigentliche Berufung, wie er es nennt – endlich zu verwirklichen und Schriftsteller zu werden. Binger Orte und ihre Geschichten, 2016.

Selg-Mann, Karl ist in der Bodenseeregion aufgewachsen und lebt heute in Alzey, Rheinhessen. Er ist Agraringenieur mit einer beruflichen Vorliebe für japanisches Essen. Seit dem sechzehnten Lebensjahr betreibt er japanischen Kampfsport, die meiste Zeit davon Kendo, als aktiver Wettkämpfer und Trainer. Publikationen Der Mond auf dem Wasser, 2010 und Die Angst des Drachentöters, 2014,

von Löbbeke, Hans-Diether
Hat viele Jahre als Siemens-Manager im Ausland verbracht. Publikationen: Meilensteine im Lebensstrom.

ManfredSchumacher300

Schumacher, Manfred
Dr. Manfred Schumacher ist PR-Berater und Schriftsteller.
Publikationen im Girgis Verlag: Rotes Quecksilber, 2006, Hipp, Hipp, Hurra! Deutsche Geschichten, 2011, Seiltänzer ohne Netz, 2017,
Weitere Publikationen: Schmutzige Wasser, Schardt Verlag, Das Groteske und seine Gestaltung in der Gothic Novel, Aspekte der englischen Geistes- und Kulturgeschichte Bd. 21, Peter Lang Verlag, Das Bellheim-Modell. Die Wiederentdeckung der Erfahrung (Ko-Autor P. Schmidt), Wirt.sverlag Langen Müller/Herbig (1998, ISBN 3-7844-7381-4). Barabas´Enkel. Juden-Bilder in der englischen Literatur bis zur Moderne, Aspekte der englischen Geistes- und Kulturgeschichte Bd. 30, Peter Lang Verlag.

HorstWE2Stegmüller, Horst
Der Journalist studierte Germanistik, Philosophie und Volkswirtschaft an der Universität Heidelberg. Erste Publikation:
Im Bauch des Elefanten, 2007.

Portrait0001-1Steil, Hildegard
Diplom-Designerin hat in Mainz das Studium der visuellen Kommunikation absolviert und lebt in Alsheim bei Worms. Ihr künstlerischer Schwerpunkt liegt in der Aquarell-, Acryl- und Ölmalerei.
Himmelwärts, 2007

Keine Kommentare



0 responses so far ↓

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden ... Legen Sie los und füllen Sie das untenstehende Formular aus..

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar hinterlassen zu können..